About

Was ist Bento?

Bento ist nicht einfach nur ein japanischer Begriff für Lunchbox oder Brotdose.

In Japan ist es eine lange Tradition Kindern ein gesundes Essen in einer Box mitzugeben, das für Kinder besonders niedlich dekoriert ist und das die Kinder dann gemeinsam unter Aufsicht verzehren.

Erwachsene nehmen auch Bentos mit zur Arbeit, viele Bentos können aber auch in Japan frisch und fertig gekauft werden,in dekorativen Boxen und mit einem für Fastfood erstaunlich gesunden Inhalt. (Irgendwoher muß es ja kommen, das Japaner statistisch weit weniger Übergewichtig sind als wir Europäer.)

Eine lange Tradition die auch sehr viele nützliche ungeschrieben Regeln tradiert, wie..

  • wie packt man eine große Vielfalt an Farben, Geschmäckern und Texturen an Lebensmitteln kompakt in eine kleine Box
  • Wie packt man, so daß das Essen nicht in der Box herumkullert und unansehlich wird
  • welche Zubereitungen sind geeignet, und schmecken nach Stunden bei Raumtemperatur noch lecker
  • Wie weit im Vorraus kann man Gerichte vorbereiten ohne das sie verderben, und wie kann man die Zubereitungen länger haltbar machen
  • wie unterhält man einen Bento-Vorrat, in dem man Gemüse, Reis oder Fleischgerichte an einem Tag für 2, 3 oder 4 Tage vorhält und vielleicht in unterschiedlicher Form in Bentos verpackt - am nächsten Tag ein oder zwei andere Zubereitungen, so das man morgens aus dem Kühlschrank immer 5-6 Bento-Vorratsdosen hervorzieht und daraus in wenigen Minuten ein Bento füllt.
Muß man ein Bento unbedingt mit japanischen Gerichten befüllen? Natürlich nicht! DIeses Blog beschäftigt sich damit, japanische Zubereitungen zu auszuprobieren und praktikabler zu machen für Europäer in dem "exotische" Zutaten durch hier erhältliches ersetzt wird. Ausserdem damit für uns bekannte deutsche oder europäische Gerichte eine bentotaugliche Variation zu finden.

Bento ist aber darüber hinaus mehr, wie hier im Just-Bento-Blog in engl. sehr eindringlich von einer Japanerin und Authorin eines bekannten Bento-Kochbuchs sehr eindringlich in Englisch beschrieben wird.

Daraus hier der Link auf einen für europäische Verhältnisse etwas sentimentalen Werbefilm einer japanischen Energie-Versorgers, das man auch gut verstehen kann ohne japanisch zu verstehen. Die Mutter die Ihrem Sohn während der College-Zeit jeden Morgen ein Bento zubereitet, wie eine Art One-Way-Email und nie eine Antwort bekommt, ausser die leere Dose am Abend zurück - nur in der letzten Dose liegt ein Zettel vom Sohnemann "Danke... entschuldige, das ich das vorher nie gesagt habe".