Donnerstag, 26. Mai 2011

Dieses Blog macht Urlaub

Wir sind bis Ende Juni in Urlaub auf der Insel, und ich wünsche allen meinen Lesern eine schöne Sommerzeit.

Sonntag, 22. Mai 2011

Mochi mit Melonengeschmack

Meine Neugier auf japanische Mochi wurde diesmal von einem original japanischen Produkt befriedigt. Ich hatte bisher nur taiwanesiche aus dem Asienstore bekommen (viel zu süß und zu zäh) und selbst hergestellte nach Wagashi Maniac, allerdings aus dem falschen Klebreismehl. Das Ergebnis war - nun ja. Wann man allerdings keinen echten Vergleich mit dem Originalprodukt hat, ist es schon schwierig die Konsistenz zu bewerten.

Dieses Paket habe ich von Cay überraschend geschenkt bekommen und war ganz heiss auf den Inhalt. Es ist zwar ein Indistrieprodukt und homemade schmeckt es sicher noch anders, aber die Konsistenz war auf jeden Fall viel angenehmer als und geschmacklich von angenehmer zurückhaltender Süße - kein Vergleich zu den Blombenziehern aus Taiwan. Nur ob Melone meine Traumsorte wird, weiss ich noch nicht recht ´- die Füllung hatte auf jeden Fall eine deutliche Note künstlicher Aromen.

Trotzdem bin ich eigentlich begeistert und bitte um meeehr. :-)

Natürlich aus reinem kulinarischem Forscherdrang ....

Donnerstag, 19. Mai 2011

Kühle Getränke für heiße Tage - Ipanemas

Gestern habe ich crushed Ice im Beutel von der Tankstelle besorgt, dann noch schöne saftige Limetten, Rohrzucker und Ginger Ale. Im Standmixer werden daraus diese wunderbar frischen Ipanemas.
Der Verzicht auf den Alkohol an heissen Tagen, fällt uns zumindest nicht schwer - denn die schmecken auch so göttlich.

Mittwoch, 18. Mai 2011

Bento 20110518

  • Hähnchenklöschen (Nikuman) mit Bärlauch
  • Onigiri mit einer Streuwürze aus Gerösteten Kürbiskernen mit Meersalz
  • Erdbeeren in Gelee
  • Kartoffelplätzchen
  • Blumenkohl

Sonntag, 15. Mai 2011

Bento 20110516


  • Bratnudeln mir Möhren und Porree
  • Seelachs Teriyaki
  • Rharbarber-Vanillepudding Gelee
  • Flammenkuchen mit türkischem Nomadenkäse

Pilze im Keller...

... können eine coole Angelegenheit sein.

Beim Marktkauf hatte ich vor drei Wochen etwa Schuchschachtelgroße Pakete entdeckt mit Stroh, einer Tüte mit Pilzsporen aufbereitetem Boden - in dem Fall braune Champions wie man Sie aus dem Supermarkt kennt. Auf der Packung aufgedruckt waren aber auch weit exotischere Sorten abgebildet. Die Schachtel gabs für 3,99 und wanderte mit in meinen Einkaufswagen. Erst musste die Tüte mit Erde eingeweicht werden, dann über dem Stroh verteilt und dann eine Woche im Wohnzimmer bei ca. 20 Grad aufbewahrt werden. Dann wanderte es in den Keller bei ca. 12-15 Grad. Wie man an dem Bild sieht spiessen nun schon ein stattlicher Pilz.

Donnerstag, 12. Mai 2011

Maikäferbesuch

Dieser kleine Kerl verirrte sich in unseren Garten, und den wollte ich Euch nicht vorenthalten. Es gibt Ihn also doch noch den Maikäfer.

Sonntag, 1. Mai 2011

Bento 20110502

Heute hatte ich mal wieder richtig Lust auf ein attraktives Bento:

  • Tsukune-Ni (Hähnchenklöschen) mit Mangold und Dill mit etwas Dinkelgriess zur Bindung auf einem Bett von Zucchini-Fäden
  • Onigiri mit einem Blatt Buschbasilikum
  • Schnittlauchblüte als Deko
  • gedämpfter Blumenkohl mit Zitronen-/Thymian-Zweig und einem Furikake (Streuwürze) von gerösteten Kürbiskernen und Meersalz
  • gedämpfte Kohlrabi, Möhren und Porree

Unser Kräuterbeet

Die Säh-, Pflanz- und Jätaktivitäten zeigen langsam Wirkung, und in unserem Kräuterbeet mehren sich die heranwachsenden Kräuter die sicher auch die kommenden Bentos zieren werden. Hier ist schon mal der Waldmeister zu sehen und etwas vom Rosmarinbusch. Im Winter ist uns der KniehoheRiesenbusch leider eingegangen so das ich hier einen neuen aus dem Gartencenter geholt habe.