Samstag, 19. November 2011

Bento 20111118 - Rezept Krautfleckerl

  • Krautfleckerl
  • Ei
  • Weintrauben in Gelee
Krautfleckerl ist eigentlich ein Resteessen, in dem Fall habe ich eine offene Lasagnepackung aufgebraucht und die Platten zerbrochen und wie normale Pasta gekocht. Ein kleiner Chinakohl in Streifen geschnitten zusammen mit 2 Putenschnitzeln die ich in der Messermühle zu Hack verarbeitet hatte angebraten und mit Garammassala gewürzt und kurz geschmort. 1 EL Zucker karamelisiert in einer kleinen Kasserole und mit Rotwein angegossen und reduziert. Mit der Pasta mit der Reduktion unter Kohl und Fleisch gemischt serviert. Der Rest wanderte in die Bentobox.

Sonntag, 6. November 2011

Rezept: Kürbisauflauf für Annie

Unsere Aquagymnastik-Trainerin Annie hat zu Halloween-Diskussion beim Training angemerkt, das Sie keine wirklich guten Kürbisrezepte kennt. Und irgendwas muss man ja mit den Kürbissen anstellen. Dem möchte ich mit einem so aromatischen wie leichten Kürbisauflauf-Rezept abhelfen.

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 2 Putenschnitzel
  • 1/2 Chinakohl
  • 1 EI
  • 100 ml leichte Kochsahne oder Creme Frischli
  • 80g geriebener leichter Käse
  • 2 Knoblauchzehen, Ingwer (selbe Menge)
  • Salz, Pfeffer, Chiliöl, Sojasausse, 2 El süsser Sake (Mirin) oder süsser Dessertwein, Pul Biber
Kürbis mit der groben Reibe raspeln - ich überlasse das gerne dem Gösstergatten. Putenschnitzel, Chinakohl Knoblauch, Chiliöl, Sojasausse und Mirin in der Messermühle zu einer Farce verarbeiten unr mit etwas Pul  Biber mit gewüschten Schärfegrad versehen.

Abwechselnd mit dem Kürbis in ca. 1cm-1,5cm  Schichten in die geölte Form einschichten. Mit dem Käse dünn bestreuen.

Creme Frischli mit dem Ei verquirlen und etwas Wasser zu einer guten Tasse Flüssigkeit verlängern. Salzen, pfeffern. Über den Auflauf giessen. Bei 170Grad im unteren Backoffendrittel ca. 45min garen.

Dieses Rezept ist sehr leicht gehalten und mein Göttergatte hat die Form im Eiltempo leergeräumt. Es bindet gut ab wie ein Kuchen und ist auch noch für die Lunchbox kalt verwendbar.

Mittwoch, 2. November 2011

Rezept: Apfel-Hänchenleberwurst

Auf dem Markt ist mir frische Hähnchenleber in die Hände gefallen und zusammen mit dem letzten Majoran des Sommers habe ich daraus eine Leberwurst-Pastete gemacht.

Ich liebe Leberwurst - aber was in der konfektionierten Pampe drin ist, die unter diesem Namen heute im Supermarkt verkauft wird, weiss man besser nicht. Auf jeden Fall ist es zu 80-90% nicht weiter als Fett, und liefert nur einen müden Abklatsch des Leberwurstgeschmacks.

Dabei ist das so schnell gemacht und nicht wirklich kompliziert:

  • frische Hähnchenleber ca. 400g
  • 1 Apfel
  • frischer Majoran
  • Pfeffer aus der Mühle, Fleur du sel
Die Hähnchenleber brate ich scharf an mit etwas Salz, Majoran kommt spät hinzu, es soll nicht verbrennen sondern seine Aromen an das Fett abgeben. Die geschälten Äpfel kommen in Würfeln mit in die Pfanne wenn die Leber gebräunt ist und Röstaromen entwickelt hat. Nicht zu früh sonst bräunt da nichts wegen der Flüssigkeit. Etwas einkochen so das überschüssige Flüssigkeit verdampft. Dann in ein hohes Gefäß geben und mit dem Mixstab zur Farce der gewünschten Grobheit zerkleinern und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. In einen passenden verschliessbaren Tiegel füllen und kühl stellen. Voilà!

Männe ist jedesmal von der Intensität des Geschmacks überrascht - ah so schmeckt das eigentlich - nicht nur wie kaltes Fett. Das es kalorienärmer ist, als die konfektionierte Fettpampe ist da eigentlich nur ein willkomener Nebeneffekt.

Dienstag, 1. November 2011

Samhain Picknick Bento

Am letzten Samstag zu Samhain war ich zu einem Weiberabend eingeladen bei dem wir auf Besen um das Feuer flogen. Ok war zwar geplant - wir haben dann aber nur gut gegessen und konspirativ geschnattert und das mit den Besen doch zurückgestellt, weil das Essen zu gut war und die Besen sich schon bei Anblick durchbogen. Als Vorspeise habe ich diverse Bentoboxen beigesteuert.



Bento 20111101: Rezept gefüllte Zucchini Boote

  • Gefüllte Zucchini Boote
  • Melone
  • Buchweizen
  • Bohnen
  • Rindfleich Teriyaki