Montag, 4. Juli 2011

Radieschenschoten als Gemüse

Eigentlich habe ich dieses Gemüse erst als Ernte-Unfall kennen gelernt. Wir haben vor dem Urlaub vergessen die Radieschen zu ernten, und als wir zurück waren hatten sie schon niedliche weiße Blüten gebildet die als Deko in den Bentoboxen benutzt habe. Dann bildeten die Planzen neben den Blüten diese knackigen Bohneartigen Schoten, die wie Radieschen leicht pikannt nach Senöl schmecken. Inzwischen habe ich herausgefunden, das ich nicht die einzige bin die dieses unbekannte "Gemüse" entdeckt hat bei Essbare Landschaften kennen die das auch. Heute ins Bento gewandert sind die Schoten gedämpft. Ich denke im Salat wird es auch funktionieren und als Ersatz für Frühlingszwieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen