Samstag, 7. Juli 2012

Minimuffinmaker

Heute bin ich beim Einkaufen in der Tchibofiliale schwach geworden. Normal versuche ich die Anzahl der Küchenkleingeräte zu begrenzen, aber herabgesetzt auf 12€ konnte ich nicht anders. Am Nachmittag habe ich dann einen ersten Probebetrieb versucht, mit dem Rezept was in der Bedienungsanleitung angegeben ist.

Bento 20120707 - Rezept Butternusskürbis mit Ahornsirup

  • Johannisbeeren in Gelee
  • Butternusskürbis in Ahornsirup
  • Kürbisgnocchi angebraten
  • Kartoffelsalat
  • Würstchen Oktopusse
  • Ei

Freitag, 6. Juli 2012

Vegetarische Süsskartoffellasagne

Heute war die Aufgabe einige Reste aus der Genüsekiste spontan zu einem leichten Abendessen verarbeiten, und ich habe eine Lasagne gemacht, was erstmal nach vielen Kalorien klingt. Ich glaube es ist mir für ein spontanes Gericht aber gut gelungen.
Für 4 Portionen
  • 8  Lasagneplatten
  • 2 Süsskartoffeln
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 400g Tofu
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • Teriyakisausse 
  • 1 Frühlingssziebel
  • 50 ml Weisswein
  • 50g geriebener Käse
Süsskartoffel schälen und mit dem Schöler in zarte Streifen schnipseln. Tofu zerbröseln und in der Pfanne mit wenig Pflanzenöl anbraten und Farbe nehmen lassen, mit Teriyaki ablöschen. Frühlingszwiebel, Aubergine und Zucchini in der Messermühlegrob hacken und mit in die Pfanne geben und mit etwas Weisswein ablöschen und und al dente garen,  Salzen, Pfeffern. Lasagneplatten in die geölte Form geben. Masse einschichten, darauf eine Schichte Süsskartoffelschnitze, dann wieder Lasagneplatten und dann wieder von vorn.Obenauf  geriebener Käse. Eier und Milch verquirlen, Salzen Pfeffern und angiessen.

Dienstag, 3. Juli 2012

Bento 20120703 + Kartoffelsalat

  • blauer Blumenkohl mit etwas Zitronensaft
  • Kürbis Gnocchi
  • Kartoffelsalat
  • Miniwürstchen
  • Ziegen-Babybells
  • Rest von Schwiegermutters Spiegelei Kuchen
Links ist meine Box und rechts die von meinem Mann.

Sonntag, 1. Juli 2012

Kürbisgnocchi Pfanne mit blauem Blumenkohl4

Heute gabe eine Kürbisgnocchi-Pfanne, die ich spontan aus meinem Gemüsevorrat kreiert habe. Am Wochenende müssen manchmal die Vorräte geleert werden. Auf dem Markt hat mich dieser blaue Blumenkohl fasziniert und musste natürlich mit. Der Verkäufer meinte nur: "ganz normaler Blumenkohl"  - und ich musste ihm sein Produkt noch anpreisen: "aber die Farbe ist cool."

Montag, 18. Juni 2012

Bento 20120618

Und wieder mal ein Bento von mir. In letzter Zeit habe ich etwas sporadischer Bentos gepostet, gemacht habe ich die Bentos natürlich schon möglichst jeden Tag. Aber ab an einem bestimmten Punkt wiederholen sich die Sachen natürlich,so das ich nicht mehr jedes Bento abgelichtet habe - das wird ja sonst auch langweilig.

Heute gabs:
  • Junghennenei*
  • gedapfte Möhren
  • Kirschen
  • Brombeeren und Erdbeeren in Gelee
  • Buchweizen /Spanferkelsteakrest
  • angebratener Spargel
  • Champignons Teriyaki
Auf dem Markt gabs diese Mini Junghennen Eier für 1€/6St im Beutelchen. Da sie sich gut in die Bentobox passen habe ich so ein Beutelchen mitgenommen. Offensichtlich werden diese weniger verlangt, und werden deshalb so am Rand und günstiger angeboten. Sonst fangen die Eier bei 20cent/st an.

Freitag, 15. Juni 2012

Violette Tortilla di Patatas

Wir hatten gestern Grillabend, aber da ich etwas in Zeitnot war, bevor die Gaeste eintrafen habe ich keine Fotos mehr gemacht. So das es von der Tortilla nur dieses Foto meiner Reste-Bentobox habe, zusammen mit dem Rest des Kartoffelsalats.

Gesehen habe ich diese violette Tortilla beim Blog SansSouci, ich muss aber gestehen das ich dem original spanischen Rezept in dem Punkt nicht gefolgt bin, die Kartoffelwürfel in Olivenöl zu kochen - kochen, nicht fritieren. Ich wollte den Abend nicht noch kalorienreicher machen als er ohnehin schon war, mit den Scheiben aus der Lammkeule, die Maenne vom türkischen Schlachter geholt hat, und die ich in einer Marinade aus Chili, Ahornsirup, Sojasausse, Ingwer und Knoblauch eingelegt hatte.

Für die Tortillas:
  • 3 gelbe Kartoffeln
  • 3 blaue Trüffelkartoffeln
  • 4 Eier
  • 2 Frühlingszwiebeln
Die Kartoffeln habe ich wie gesagt nicht wie das Rezept verlangt in Olivenöl gekocht, sondern ganz normal wie Pellkartoffeln ungeschält in Salzwasser gekocht, abgekühlt, gepellt und in Würfel von ca. 1cm Kanntenlänge verarbeitet. Die Eier wie Rührei aufgeschlagen und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die Würfel in die Eimasse gekippt und sanft untergerührt. Die Frühlingszwiebeln gehackt und in Olvenöl kurz angebraten und zu der Masse gegeben. Die noch fettige kleine (22er) Teflonpfanne habe ich dann auch zum Trtilla braten verwendet und die Masse in die Pfanne gegeben und die Hitze reduziert und  stocken lassen. Ist die Hitze zu stark wird die Tortilla zu dunkel und hat keine Zeit bis oben durchzustocken, also ich empfehle hier Geduld. Am Rand habe ich schon vorsichtig mit dem Spatel gelöst, und den Tortillas schon mal leicht hin und her geschubst. Nachdem oben nur noch eine kleine flüssige Lache über war, habe ich die Tortilla auf einen grossen Teller rutsche lassen, die flüssige Stelle immer noch oben. Die Pfanne umgedreht auf den Tortilla wieder aufgesetzt und mit der Hand den Teller gegen die Pfanne drückend, das Ganze um 180 Grad gewendet und den Teller wieder abgehoben, und die Unterseite des Tortilla noch ein paar Minuten gebraten. Der Tortilla ließ sich dann wie ein Kuchen auf ein Brett rutschen und in Tortenstücke zerteilen.

Montag, 11. Juni 2012

Lachs-Ziegen-Frischkäse-Röllchen im Ei-Spinat-Sheet

Bei einer Feier bin ich auf ein Fingerfood gestolpert, das ich natürlich gleich nachkochen musste. Danke für den Tip, Manuela! Das spannende an diesen Röllchen ist das Einwickelmaterial.

Mittwoch, 30. Mai 2012

Kantinen mal anders

Als ich gestern in unsere Kantine auf der Arbeit pilgerte um Mineralwasser zu besorgen - seit ich mit Bentoboxen zur Arbeit gehe besuche ich die Kantine nur noch selten - stolpere ich auf dem Weg zur Kasse an der Kühltheke über... Onigiri.  Ich konnte meinen Augen kaum trauen: Unsere Kantine mit Ihren fettigen Fritten, viel zu großen Portionen, und der Weigerung halbe Portionen einzuführen hat Onigiri im Angebot.

Es geschehen doch noch Wunder.

Sonntag, 11. März 2012

Bento 20120311 - Champs mit Teriyaki Spiesschen

  • Götterspeise Waldmeister mit Trauben
  • Cherrytomaten
  • Käse
  • Vollkornbrot mit Käse
  • Nudeln mit Möhren und Frühlingszwiebeln
  • Teriyaki Rindfleisch Spiesschen
Maenne Ist im Moment wieder auf dem Götterspeise-Trip - deshalb gibt es Götterspeise in der Bentobox.

Montag, 13. Februar 2012

Bento 20120213 - Rosa Kartoffelsalat

  • Nusskäfer
  • Ei
  •  Weintrauben
  • Rosa Kartoffelsalat
  • Putenstreifen
  • Lila Mören Röschen
Der eine Käfer hat leider einen Ditscher bekommen, weil ich ihn für die schmale Box zurechtstutzen musste. In der Biokiste waren wieder lila Möhren, die ich für den Kartoffelsalat verwendet hab was dem Salat eine zart rosa Färbung gab. Lila ist ein wenig irreführend, die Möhren sind innen schon Orange haben aber eine unregelmässig breite Aussenschicht in tiefen Dunkelrot wie rote Beete. Bei kochen färbt das auch das Wasser und ein klein wenig auch die Kartoffelscheiben mit rosa.

Samstag, 11. Februar 2012

Bento 20120211

  • rote Trauben in Gelee
  • Ei
  • Börek mit Hackfleischfüllung
  • Maultaschen in Streifen mit Erbsen
  • Hähnchen
Wie Ihr sicher merkt ist im Moment einiges fertig Gekauftes im Bento, wie das Börek vom Türken und die Maultaschen aus dem Supermarkt. Das sind so Phasen, wenn man Abends nach Hause kommt und nur noch aufs Sofa sinkt und der Tag schon vorbei ist.

Freitag, 10. Februar 2012

Bubbletea und Vampirtanz

Am Wochenende war ich mit Freunden in Berlin zum Tanz der Vampire. Natürlich sind wir auch etwas Shoppen gegangen und zum Mittag im Daitokai im Europacenter eingekehrt. Das ist ein Teppanyaki Restaurant das ich schon vor 20 Jahren als Teenager aufgesucht hatte. Sehr japanisch aufgemacht und mit Goldfischteich im Boden. Man sitzt an einem Tisch der eine grosse Grillplatte an drei Seiten mit einem Holzband umschliesst und kann dem Koch direkt bei der Zubereitung zuschauen, Die Messer trägt er in Pistolenhalftern und wirbelt diese und andere Kochutensilien auch mal showmässig durch die Luft, bis er das essen auf Teller balaciert und nach aussen auf das Holzband zu den Gästen schiebt - immer wieder eine coole Show, und Mittags durchaus erschwinglich. Die Gerichte liegen so bei 12-15€.

Freitag, 3. Februar 2012

Bento 20120204

  • Ei
  • dicke Bohnen
  • Trauben und Blaubeeren in Gelee
  • Reis
  • Lachsroulade
  • Brokkoli
Ich hatte nicht viel Zeit und bin diesmal pragmatisch auf fertig eingekauftes ausgewichen. Die dicken Bohnen gibts immer bei der italienischen Antipasti-Theke, wo wir unseren Cappucino, bzw. Maenne seinen Creme Caramel schlürfen. Die Lachsroulade in Scheiben ist ein Fertigprodukt von Aldi, gefüllt mit einer Farce aus Fisch und Gemüse, die ich wegen der Optik  versuchsweise habe mitgehen lassen. Geschmacklich in Ordnung, Maenne konnte damit allerdings weniger anfangen - optisch durchaus witzig im Bento.

Ich kaufe sehr wenig fertigkonfektionierte Lebensmittel ein, da ich mich vor den industriellen Zusatzstoffen meist grause. Aber wenn die Zeit knapp wird, macht man schon mal Kompromisse. Geschmacklich hat mein Goettergatte aber signalisiert, würde er dafür nicht anstehen. Gegenüber selbstgemachten fällt der industriell gefertigte Geschmack meist als etwas unentschieden ab. ;-)

Bento 20120202

  • Trauben und Blaubeeren in Gelee
  • Cherrytomaten
  • Käsebrot
  • Reis
  • Steak
  • Möhrensterne
Heute ein Restebento: Ein Steak vom Abendessen hatte ich für die Bentobox zurückgelegt.

Mittwoch, 1. Februar 2012

Bento 20110201

  • Käfermuffin mit Apfelstücken
  • Nudeln mit Erbsen und Möhren
  • Schweinefleisch Okinawa Style
Die Käferchen sind etwas krumpelig auf der Oberfläche geworden, wegen der Apfelstückchen. Beim Aldi gab es letzte Woche eine Backform mit 9 Käferchen für 3,99 der ich nicht wiederstehen konnte und die  sich auch ganz nett in die Bentobox kuscheln.

Für das Schweinefleich Okinawa Style habe ich ein Rezept von  Adventures in Bentomaking umgesetzt und etwas abgewandelt

Schweinefleisch Okinawa Style


  • Schweine Kamm ca. 400g
  • 4 Tassen Sojasauce
  • 1/3 Tasse Reisessig
  • 2 1/2 Tassen brauner Zucker
  • 3 TL Salz
  • 3 Stückchen Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
Das Schweinefleich in Stücke schneiden, Knoblauch und Ingwer reiben. Alle Zutaten in mischen und aufkochen. Schweinefleisch dazugeben und 1,5h bei mässiger Hitze simmern lassen.

Für die Würfel auf dem Foto habe ich magere Schnitzelscheiben genommen, die noch im Kühlschrank waren. Dieses sehr magere Fleisch wird im kalten Zustand aber sehr hart. Beim nächsten  mal werde ich etwas marmorierteres Fleisch nehmen.

Die Kombination aus Sojasausse, Essig und Zucker kannte ich schon von Adobo-Rezepten und war begeistert. Der Geschmack ist recht intensiv. Die Menge gab Würfel für etwa 3-4 Tage in der Bentobox.

Sonntag, 22. Januar 2012

Bento 20120122

  • Bratnudeln mit Hähnchen, Paprika und Brokkoli
  • Ei
  • Physalis
  • dicke Bohnen

Sonntag, 15. Januar 2012

Bento 20120115

  • Reis
  • Teriyaki-Spiesse
  • Möhren
  • Paprika
  • Quesadillas aus Arabischen Brotfladen
  • Trauben und Blaubeeren in Gelee
Bei unserem türkischen Gemüsehändler gibt es einen Vitrinenschrank mit verschiedenen Brotsorten. Unter anderem eine Sorte dünner arabischer Brotfladen mit Kräutern, sehr aromatisch und in der Grösse von Tortillas.

Montag, 9. Januar 2012

Bento 20120109

Heute gabs ein schnelles vegetarisches Bento:
  • Katoffelsalat mit leichtem Joghurt-Majo Dressing
  • Ei
  • vegetarische Filetstücke (fertiggekauft)
  • Kartoffel-Kürbisauflauf mit Käse überbacken
Wir hatten am Samstag einen Kartoffel-Kürbisauflauf und einen Teil der Zutaten hatte ich gleich zu Mini-Aufläufen in die Silikonförmchen geschichtet und mit gebacken.

Samstag, 7. Januar 2012

Bentowettbewerb im Nekobentoforum

Ende November war der Einsendeschluß des Bentowettbewerbs im Nekobento-Forum, der nun zum Ende gekommen ist. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.

Mittwoch, 4. Januar 2012

Bento 20120104 - Rezept gefüllte Zuckerpaprika

  • gefüllte Mini-Paprika
  • Hähnchenfrikadellen
  • Buchweizen
  • Fladenbrotröllchen mit Schafskäsecreme mit Chili und Pastirma