Mittwoch, 4. Januar 2012

Bento 20120104 - Rezept gefüllte Zuckerpaprika

  • gefüllte Mini-Paprika
  • Hähnchenfrikadellen
  • Buchweizen
  • Fladenbrotröllchen mit Schafskäsecreme mit Chili und Pastirma



Rezept: gefüllte Zuckerpaprika

  • Zuckerpaprika
  • 100g Hähnchen
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 EL Sojasausse
  • 2 EL Mirin
  • 1 EL Rohrzucker
  • Knoblauch und Ingwer, frisch gerieben
  • Salz, Pfeffer
Seit einiger Zeit gibts sowohl bei Aldi als auch beim Lidl kleine Zuckerparika zum Knabbern in netter Bentotauglicher Größe. Da ich noch ein Stück Hähnchen über hatte überlegt ich diese für Bento mit einer Hackfarce zu füllen.

Zuerst habe ich die Paprokas vorbereitet und den Stielansatz entfernt und aus dem Inneren Samen und Verbindungshäutchen.

Aus den andere Zutaten stellte ich in der Messermühle eine Farce her, und befüllte die Mini-Paprikas.
Anschliessend liess ich sie ca. 12 min im Dämpfer garen, so das die Paprika noch etwas Biss hatte, die Farce aber durchgegart war. (Druckprobe)

Die Paprikas behalten auch im gegartem Zustand Ihre attraktive Farbe.


Kommentare:

  1. @einfachbento: Ich kaufe fast immer Vollkorngetreide auch Buchweizen aus organischem Anbau, hatte aber letztens auch welchem aus der russischen Ecke des Supermarktes im Kochbeutel der auch ungeschält war. Ich dämpfe ihn genau wie Reis, gerne auch etwas über den Punkt dann bäckt er besser. Bällchen wie mit Reis funktionieren aber nicht, da zu wenig Kleber im Buchweizen ist. Was aber sehr gut funktioniert und auch wunderbar zum nussigen Geschmack des Buchweizens passt sind Aburaage mit Buchweizen zu füllen. Qinoa röste ich vor dem Dämpfen leicht in Olivenöl an, bevor ich es dämpfe. Es ist halt eine kleinkrümelige Angelegenheit, weshalb mein Mann es nicht so schätzt - er muss es dann löffeln. Er mag lieber Fingerfood-Bentos

    AntwortenLöschen