Samstag, 19. März 2011

Frühlingssuppe mit Wantan und Gedanken an Japan


Wie viele andere verfolge ich die Nachrichten aus Japan, und mein tiefes Mitgefühl ist bei den Menschen dort die Ihre Angehörigen verloren haben, ihr Haus und Hab und Gut und nun auch noch von dieser schrecklichen Havarie in Fukushima bedroht sind und hoffe wie viele Menschen, das es nicht zum schlimmsten kommt und diese apokalyptische Krise bewältigt werden kann.

Wagashi Maniac hat hier Informationen und Links zusammengetragen, wenn man engagieren oder helfen möchte.
Diese Krokusse habe ich heute in meinem Garten gefunden, wie sie nach dem harten Winter wieder die Hoffnung auf wieder erblühendes Leben symbolisieren.

So habe ich heute ein wärmendes Frühlingssüppchen gekocht mit lila Möhren, grünem Spargel, Zuckerschoten, Shitake Pilze und Frühlingszwiebeln in einer Hühnerbrühe. Die Brühe habe ich separat zubereitet und die Gemüse auf Biss gedämpft und dann in der Suppenschale erst alles zusammengegeben kurz vor dem Servieren.

Für die Wantans habe ich Wantan Skins beim Asia-Markt aus der TK besorgt und Fleisch aus einer Putenoberkeule zu Hack in der Messermühle verarbeitet - das Fleisch ist etwas kräftiger als Putenbrust.
Zutaten für die Wantan-Füllung:

  • Putenhack aus der Oberkeule
  • Frühlingszwiebeln
  • Weißkohl
  • Ingwer+Knoblauch gerieben
  • Chiliflocken
  • Mirin
  • [Sojasauße]
Da die Skins etwas rechteckig waren, habe ich die folgende Technik angewendet: Zuerst einen Teelöffle Füllung auf den Wantan Skin geben und den Rand mit Wasser befeuchten.



Dann an der langen Seite falten und über die Füllung schlagen und fest andrücken.

Dann wiederum falten und eine der oberen Ecken befeuchten
Und zur anderen oberen Ecke zusammenbringen und festdrücken.
Die fertig gerollten Wantan können so auch eingefroren werden.

Für die Suppe werden die Wantans in leicht wallendem  Salzwasser gegart für ca. 7-8 min und dann mit der Schaumkelle herausgehoben, und auf einem Teller zum Abtropfen abgelegt.
Hier liegen die fertigen Wantans bereit um mit dem vorgedämpften Gemüse in der Schale angerichtet zu werden

1 Kommentar:

  1. Ich liebe Wantan, und Du hast die Wantan ganz hübsch geformt! Ich benutze immer Austernsoße für meine chinesischen Klöße, schmeckt einfach besser, finde ich.

    AntwortenLöschen