Montag, 18. Juli 2011

Bento 20110718


  • Bratreis mit Tofu, Möhrenstifte und dicken Bohnen
  • Baklava
  • Flammenkuchen mit Ziegenfrischkäse, Schinkenstreifen und Frühlingszwiebeln
  • Paprikastreifen
Für den Reis habe ich eine Basmatireissorte vom türkischen Gemüsehändler verwendet, da mein Asialaden grade Urlaub macht. Ich entdeckte sie unter den verschiedenen Reissorten, da sie in einer blau-metallic Alutüte hochwertig verpackt war und der Preis mit 4,99€/kg etwa doppelt so hoch war wie der normale Basmati dort im Regal. Neugierig wie ich ja nun mal bin kam die Tüte mit. Und die Sorte entpuppte sich wirklich als Schätzchen, aromatisch duftend und mit feiner Textur.

Kommentare:

  1. hi,
    hast du schonmal den Basmatireis aus dem Lidl probiert? Den Losen? Der ist sehr lecker, duftet schön Nussig und ist mit unter 2€/Kilo recht preiswert.
    Auch der Thai-Reis a.d. Lidl ist sehr zu empfehlen. Mittlerweile nehme ich schon keine anderen Reissorten mehr.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Den von Lidl hatte ich auch schon mal, und fand ihn garnicht schlecht für den Preis. Letztens hatten sie ihn bei uns aber nicht mehr im Regal.

    AntwortenLöschen