Samstag, 12. Februar 2011

Kandierter Ingwer, Ingwer Sirup und Kaffeesirup


 Heute habe ich mich an kandiertem Ingwer versucht nachdem ich ein Rezept bei Gusto&Aroma gesehen hatte. Meine Mutter leidet öfter unter Übelkeit und kandierter Ingwer soll da ein altes Hausmittel sein, auch bei Morgen- und Reiseübelkeit. Außerdem ist frisch kandierter Ingwer unglaublich lecker - kein Vergleich mit dem leicht muffigen industrielle gefertigten Süssigkeiten, die ich als Kind bei meiner Oma so garnicht mochte.




Der Ingwer wird geschält und in Stücke geschnitten.

Anschliessend mit reichlich Wasser  ca. 30 min weich kochen lassen. Dann abseihen und das Kochwasser auffangen. Es ist sehr aromatisch und ich habe es mit dem Rest Zucker zu Sirup eingekocht. Anschliessend wiegen und die selbe Menge an braunem Zucker und 2 EL Flüssigkeit in den Topf zurück geben und bei mittlerer Hitze rühren bis der Zucker gelöst ist und noch etwas reduzieren bis der Ingwer zu kristallisieren beginnt. Die Stücke herausfischen und auf ein Backpapier ausgelegtes Blech geben und noch einmal im Braunen Zucker wälzen. Anschließend in ein gereinigtes Schraubglas füllen.

 Den Rest Flüssigkeit zusammen mit dem Zucker habe ich weiter zu dickflüssigem Sirup eingekocht.


Weil ich grade dabei war habe ich mit türkischen Mocca (100% Arabica) und Kardamon einen gewürzten Mocca bereitet und diesen auch mit braunem Zucker zu einem Kaffeesirup eingekocht.

Ich plane diese bei Süssigkeiten einzusetzen - Rezepte folgen. :--)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen